Am Ende des Jahres 2017 kam eine Gruppe von Jugendlichen im Zentrum St. Benno, Bad Lauterberg zusammen, um am dem Youth Festival teilzunehmen. Es war das erste Treffen dieser Art, dass von unserem Präsidenten Jesús Fernández ins Leben gerufen wurde.

Es war ein internationales Treffen mit Teilnehmern aus Deutschland, Spanien, Vietnam, Ecuador und Italien, wobei keiner der Jugendlichen vorher an Veranstaltungen der Idente Jugend teilgenommen hatte.

In den Workshops wurden die Beiträge für das Youth Festival vorbereitet und gleichzeitig hatten die jungen Leute auch die Möglichkeit, Talente zu entdecken, die sie vorher nicht kannten. So wurde im Musik-Workshop das Lied ‚Aleluya‘ von Cloverton eingeübt. Dabei wurden auch einige Rap-Strophen geschrieben, die ins Lied eingepflegt wurden. Eine große Überraschung war auch der Poesie-Workshop, bei dem sich alle öffneten, ein Gedicht zu schreiben.

Im Programm waren auch verschiedene geistliche Komponenten integriert. So begann jeder Morgen gemeinsam im Kreis mit einer kleinen Reflexion. Vor dem Zubettgehen hatte jeder die Möglichkeit im Abendkreis zu teilen, was ihn am Tag beeindruckt hat.

Für die Präsentation des Youth Festival sind einige Leute aus Bad Lauterberg gekommen. Es wurden die vorbereiteten Stücke vorgestellt. Außerdem wurde am Klavier sowie der Harfe gespielt, Lieder gesungen und Gedichte vorgetragen.

Nach dem Festival bildete sich spontan eine Gruppe für einen Tanz-Workshop und der Abend fand seinen Abschluss mit Gruppenspielen.

Am nächsten Morgen in der Abschlussrunde kam vor allem die Liebe und Einheit der gemeinsam verlebten Tage zum Ausdruck. Eine Jugendliche sagte, dass sie gekommen war, um Antworten zu finden und dass sie hier verstanden hat, was Liebe ist. Ein anderer Teilnehmer dachte vor dem Festival, dass er keine Talente hatte und konnte sich dank des Festivals eines Besseren belehren lassen.

Alle waren sehr zufrieden und fragten schon nach dem nächsten Youth Festival, was vom 28. April - 1. Mai stattfinden wird.

  • 4
  • 3
  • 5
  • 9
  • 8
  • 2
  • 6
  • Youth Festival
  • 7