Nach der Präsentation der "Magna Charta der Werte für eine neue Zivilisation" am 13. August 2010 im Sitz der Vereinten Nationen in New York, ging die Arbeit des Universalen JugendParlaments mit der Vertiefung der einzelnen Abschnitte der Magna Charta weiter. 2012-2014 wurde des Kapitel Bildung und Erziehung weiter behandelt. In der internationalen Vollversammlung in Berlin am 13. August 2014 präsentierten junge Leute das Manifest "Magna Charta der Jugend in der Schule der Hoffnung". Nach der Vollversammlung begann die Erarbeitung eines neuen Themas: "Zwischenmenschliche Beziehungen: Schlüssel für eine neue Zivilisation". Weil es sich hierbei um ein sehr breites Thema handelt, das viele fundamentale Aspekte der Ziele des Universalen JugendParlaments enthält, hat das Internationale Kommitee entschieden, dieses Thema in Teilbereiche aufzuteilen, um die einzelnen Themen getrennt zu betrachten. Das erste Thema dieser Reihe ist: Vergebung. Dieses Thema wird behandelt bis zur nächsten Internationalen Vollversammlung vom 6. - 11. August 2017 in Peking, China. Das Arbeitshelft soll den lokalen Gruppen des Universalen JugendParlaments dabei helfen, ihre Beiträge für das Manifest zum Thema Vergebung zu verfassen.